Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Neubeginn

Ein erster Schritt zur Rückkehr an die Paul-Klee-Schule

Ab dem 20.11.2018 kehren die ersten Klassen sowie die Schulleitung und Verwaltung der PKS vom Standort Realschule an der Wupper zum alten Schulstandort an der Neukirchener Straße zurück. Zwischen dem 23. und 26.11.2018 folgt der Umzug der Klassen aus den Standorten Martin-Buber-Schule und Schule an der Virneburg.


Nach der Sanierung des D-Traktes am alten Standort und der Ergänzung durch die Modulbauten (Containeranlage), ist dieser erste Schritt zur Rückkehr an den alten Standort möglich geworden.

Der LVR setzt die Sanierung des "Altbaus" unserer Schule zunächst mit der Wiederherrichtung von Fachräumen im C-Trakt fort. Der Verwaltungstrakt und die Sporthalle sollen in der derzeitigen Sanierungsplanung als nächstes folgen.

Wir freuen uns über die Rückkehr an unseren gewohnten Schulstandort und bedanken uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den drei Gastschulen, deren Schülerinnen und Schülern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Hilfe und Gastfreundschaft, die wir in den zurückliegenden Monaten dort erfahren haben.

Start an unseren fünf Teil-Standorten der LVR-Paul-Klee-Schule

Wir freuen uns, dass der Schulbetrieb an unseren 5 Teil Standorten, an denen wir mit unseren Klassen zu Gast sein dürfen, seit dem 25. Juni angelaufen ist. Mit einem hohen organisatorischen Aufwand und trotz ungewohnter Bedingungen konnten wir in Zusammenarbeit mit dem LVR und den aufnehmenden Schulen in relativ kurzer Zeit eine Regelung finden, die uns alle in den kommenden Monaten eine schulische Förderung unserer Schülerinnen und Schüler ermöglichen wird. Für die kurzfristige Zusammenarbeit aller Beteiligten, des LVR, für den Einsatz vieler Menschen, die mit der Paul-Klee-Schule verbunden sind, für die Hilfe und die Spenden an unseren Förderverein möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken! Vor allen Beteiligten liegt eine Zeit, die von viel Improvisation und Arbeit unter herausfordernden Bedingungen geprägt sein wird. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass auf allen Seiten eine große Bereitschaft zur Unterstützung und Hilfe gegeben ist. Das stimmt uns trotz der schwierigen Lage zuversichtlich und wir sind dankbar für all die gezeigte Hilfsbereitschaft. Unser ganz großer Dank gilt den Schulen, die unsere Schülerinnen und Schüler so kurzfristig und herzlich aufgenommen haben. Diese Schulen müssen nun selbst mit ihren Anliegen „zusammen rücken.“ Vielen Dank für die Kooperationsbereitschaft und Gastfreundschaft!

Unsere vorübergehenden 5 Teil-Standort-Schulen sind:

Martin-Buber-Schule

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Kuhlenweg 29

42799 Leichlingen

Schule an der Virneburg

Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

Virneburgstraße 17

40764 Langenfeld

LVR-Förderschule Belvedere Köln

Belvederestraße 149

50933 Köln

LVR-Förderschule am Volksgarten Düsseldorf

Brinckmannstraße 8-10

40225 Düsseldorf

Realschule an der Wupper

Am Hammer 1

42799 Leichlingen

Herzliche Grüße aus Leichlingen Kattrin Reinartz-Nebe und Anne Eckhardt (Schulleitung)

Zeitungsberichte

Diese Artikel erschienen zur Situation in unserer Schule.

Servicetelefon des LVR

Ab morgen (Mittwoch, 13. Juni 2018) steht den Eltern der Schülerinnen und Schüler ein Servicetelefon des LVR für Fragen zur Verfügung:

0221 809-3400 (täglich von 9 bis 16 Uhr, außerhalb Anrufbeantworter)

Lesen Sie dazu auch folgende PRESSEMITTEILUNG (PDF, 75 kB) .